Kulinarische Reise/ Reisen

Kurztrip nach Innsbruck – Die besten Sehenswürdigkeiten, Tipps und Empfehlungen

Kurztrip nach Innsbruck - Die besten Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps | Urlaub in Tirol

Innsbruck ist so etwas wie meine „zweite“ Heimat. Heute zeige ich dir die besten Sehenswürdigkeiten Innsbrucks und gebe Tipps und Empfehlungen für einen unvergesslichen Urlaub in Tirol. Mein „must read“ Travel Guide!

Innsbrucker Altstadt Sehenswürdigkeiten mit goldenem Dachl | Tipps und Empfehlungen für einen Aufenthalt in Innsbruck

Innsbruck – historisch und persönlich | Meine Tipps und Empfehlungen für deinen Urlaub

Ich plaudere mal ein offenes Geheimnis aus: ich bin mit einem Tiroler verheiratet 😉 Aber nicht nur diesem Umstand ist es zu verdanken, dass ich schon unzählige Male Innsbruck besucht habe.

Denn Innsbruck ist eine sehr besondere und herausragende Stadt, die eines Besuchs zu jeder Jahreszeit wert ist.

Im heutigen Beitrag erzähle ich euch Historisches, zähle nennenswerte Sehenswürdigkeiten auf, tolle Cafés und Einkaufsmöglichkeiten, nenne Pflichtpunkte für einen Stadtrundgang, erzähle auch Persönliches und bereite euch in knapp 5.000 Worten auf einen wahrlich sagenhaften Urlaub in Innsbruck vor.

Ja, richtig gelesen – es wird lang! Schnappt euch also ein Heißgetränk nach Wahl und Stift und Papier. Urlaubsstimmung ist vorprogrammiert!

Innsbruck Sehenswürdigkeiten | Tipps und Empfehlungen für einen Urlaub in Tirol

Im Tiroler Unterinntal eng eingebettet zwischen Zentralalpen im Süden (mit dem Patscherkofel, dem Hausberg der Innsbrucker) und Kalkalpen im Norden (mit der monumentalen Nordkette), ist Innsbruck eine der lebenswertesten Städte überhaupt.

Innsbruck Innpromenade | Innsbruck Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps

Unzählige Gelegenheiten haben mich schon hierher oder in die Nähe gebracht. Hier fühle ich mich sehr wohl und bin jedes mal wieder erstaunt, dass sich trotz der vielen bisherigen Besuche immer noch neue Dinge entdecken lassen.

Dementsprechend bietet Innsbruck auch für Gäste und Besucher eine schier unübersichtliche Zahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

In diesem Beitrag habe ich die besten Sehenswürdigkeiten (Meine TOP 10), Tipps und Empfehlungen kompakt für euch zusammengestellt. Lasst euch mitnehmen auf eine Reise in eine der schönsten und interessantesten Städte Europas!

Innsbruck Altstadt | Sehenswürdigkeiten, Tipps, Weihnachtsmärkte und mehr | Innsbruck Travel Guide

Der Charme von Innsbruck

Innsbruck ist vor allem eines: Vielseitig.

Der unbestechliche Charme dieser Stadt besteht in der Vereinigung von Geschichte, Kultur, Tradition, Fortschritt, Natur, Freizeit und Erholung auf relativ kompaktem Raum.

Inmitten des engen Inntals siedelten sich bereits vor 3.000 Jahren die ersten Menschen an; Fundstücke von dieser Zeit wurden in der Stadt am Adolf-Pichler-Platz vor den heutigen Rathaus-Galerien entdeckt.

Maria-Theresien-Straße mit Blick auf die Nordkette | Kurztrip nach Innsbruck: Die besten Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps

Aus einer kleinen Siedlung in der Jungsteinzeit wurde schon früh ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Verbindung zwischen Nord und Süd und über die Jahrhunderte und -tausende hinweg ein pulsierender Wirtschafts- und Bildungsstandort.

Die beste Reisezeit für eine Reise nach Innsbruck

Innsbruck Reise-Guide: Reisezeit, Sehenswürdigkeiten, Tipps: Alles, was du für deinen Urlaub in Innsbruck wissen musst!

Innsbruck ist immer eine Reise wert. Diese Stadt hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Alpinisten kommen ebenso auf ihre Kosten wie kulturell Interessierte und Genießer.

Wenn du wissen möchtest, zu welcher Jahreszeit sich für dich eine Reise nach Innsbruck am ehesten lohnt, solltest du zuerst die Frage beantworten, welche Seite dieser Stadt du kennenlernen möchtest? Mit diesem Beitrag möchte ich dir diesbezüglich ein wenig Orientierung geben.

Urlaub in Innsbruck | TOP 10 Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Tipps

Generell kann ich aber empfehlen: Wer einmal in Innsbruck war und sich dort wohlgefühlt hat, sollte die Stadt unbedingt auch zu anderen Jahreszeiten besuchen und wieder ganz „neu“ kennenlernen. 

Kurztrip nach Innsbruck | Die besten Sehenswürdigkeiten: TOP 10

Innsbruck Altstadt | Goldenes Dachl und Stadtturm || Urlaub in Innsbruck - Die besten Sehendwürdigkeiten, Empehlungen und Tipps für einen Aufenthalt in Tirol

1. Innsbrucker Altstadt und das Goldene Dachl | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Goldenes Dachl in der Innsbrucker Altstadt

Das Goldene Dachl ist das bekannteste Wahrzeichen von Innsbruck – und sicher auch das älteste. Errichtet wurde es 1420 und ist damit unglaubliche 600 Jahre alt – über ein halbes Jahrtausend!

„Dachl“ ist tirolerisch und die Verniedlichungsform von „Dach“. Das weist schon darauf hin, dass es sich dabei nicht um ein riesiges Bauwerk handelt, sondern um einen prunkvollen Erker. Denn gedeckt ist dieses Dachl mit mehr als 2.600 feuervergoldeten Kupferschindeln.

Das Goldene Dachl ist für viele Innsbrucker das eigentliche geographische Zentrum der Stadt. Inmitten der Herzog-Friedrich-Straße thront es erhaben über der Altstadt.

Für einen Altstadtrundgang ist das ein guter Ausgangspunkt. Denn von hier aus verästeln sich die Straßen der Innsbrucker Altstadt in pittoreske Sträßchen und Gassen.

Altstadt Innsbruck und Goldenes Dachl - Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

1.1 Erlebnis Altstadt Innsbruck

In der Altstadt selbst laden viele Läden, Gasthäuser und Cafés zum Verweilen ein. (Dazu erzähle ich aber nach den TOP 10 mehr dazu und nenne dir empfehlenswerte Adressen!)

Auch hier herrscht eine große Vielfalt vor: ein Miteinander von Tradition und Innovation, ein Nebeneinander von Kunst und Krempel und ein Füreinander der Neuentdeckung und der Freude am Erwartbaren.

Neben Traditionsbetrieben mit handwerklichen Erzeugnissen finden sich Souvenierläden mit einer Riesenauswahl an Kitsch und Nippes, neben familiengeführten Gaststätten auch moderne Restaurants oder Fast Food-Filialen.

Erstaunlicherweise harmonieren die unterschiedlichen historischen und kulturellen Akzente, die sich dadurch ergeben, hervorragend. Ein Spaziergang durch die Altstadt ist damit vor allem eines: Ein schönes Erlebnis.

Anzeige



Booking.com

2. Hungerburgbahn, Nordkette und Alpenzoo | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Hungerburgbahn | Innsbruck Sehenswürdigkeiten

Die Innsbrucker Nordkettenbahnen werben damit, ihre Gäste in 20 Minuten vom Stadtzentrum in den „größten Naturpark Österreichs“ – den Naturpark Karwendel – zu bringen. Tatsächlich ist dieses Angebot wohl ziemlich einzigartig.

2.1 Wandern, Klettern, Schifahren

Mit so wenig Aufwand gelangt man sonst kaum irgendwo direkt von einer pulsierenden Stadt in die Ruhe alpiner, luftige Höhen.

Wandern, Klettern, Schifahren – das alles ist in Innsbruck nur einen Katzensprung entfernt.

2.2 Ausgangspunkt Hungerburgbahn

Start- und Ausgangspunkt ist die Talstation der Hungerburgbahn, die direkt neben dem Congress Innsbruck stationiert ist.

Wer von hier aus auf die Seegrube, das Hafelekar oder die Hungerburg  fährt, kann in der City- und Congressgarage sogar gratis parken.

Kurztrip nach Innsbruck - Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Tipps | Hungerburg-Bahn

Mit der Hungerburgbahn selbst kommt man auch zum Alpenzoo.
Wer noch weiter in die Höhe möchte, wechselt auf der Hungerburg das „Fahrzeug“ und steigt dort zur Seegrubenbahn um, die ebenfalls zu den Nordkettenbahnen gehört.

2.3 Panoramablick auf Innsbruck

Von der Seegrube aus bietet sich ein fantastisches Panorama auf Innsbruck und das gesamte Inntal.

Ein besonderes Highlight ist der Besuch auf der Seegrube abends oder nachts bei klarem Wetter – ein Blick von oben auf „Innsbruck bei Nacht“ ist einfach unvergesslich.

Direkt bei der Bergstation der Seegrube befindet sich ein Restaurant, das seine Gäste nicht nur mit gutem Essen, sondern durch umfassende Verglasung auch mit wunderschönem Panorama auf die Stadt verwöhnt.

2.4 Höchstgelegene Sehenswürdigkeit Innsbrucks

Wem die 1.905 Höhenmeter der Seegrube immer noch zu wenig ist, kann von hier aus noch einmal weiter in die Höhe.

Die Hafelekarbahn führt ihre Passagiere zur höchstgelegenen Sehenswürdigkeit der Stadt: zum „Top of Innsbruck“ , auf die 2.256 Hohenmeter gelegene Bergstation der Hafelekarbahn.

Von hier aus hat man einen noch atemberaubenderen Blick auf Stadt und Tal. Die Spitze des Hafelekars ist noch einige Gehminuten entfernt und liegt auf 2.334 Höhenmetern.

2.5 Karwendelblick am Hafelekar

Zudem führt von der Bergstation Hafelekar ein einfacher Spazierweg zum wenige Minuten entfernten „Karwendelblick“, von wo aus sich – der Name ist Programm – ein toller Blick auf das Karwendel bietet.

2.6 Alpenzoo in Innsbruck

Kommen wir noch einmal zurück zur Hungerburgbahn. Die macht nämlich einen Zwischenstopp direkt beim Innsbrucker Alpenzoo.

Er bietet etwa 2.000 Alpentieren von 150 Arten Schutz und Heimat. Der Alpenzoo ist auf alle Fälle einen Besuch wert – vor allem (aber nicht nur) mit Kindern.

3. Maria-Theresien-Straße | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Annasäule | Maria-Theresien-Straße mit Blick auf die Nordkette | Innsbruck Sehenswürdigkeiten, Tipps und Empfehlungen

Im Herzen von Innsbruck steht auf der Maria-Theresien-Straße seit über 300 Jahren die Annasäule. Die Heiligenfigur, die auf der Säule aus rotem Marmor thront, ist allerdings nicht die Heilige Anna, sondern Maria.

3.1 Woher hat die Annasäule ihren Namen?

Ihren Namen bekam die Annasäule, weil das Bauwerk an den Sieg gegen die bayerischen Truppen im Zuge des Spanischen Erbfolgekrieges erinnern soll. Der letzte bayerische Soldat wurde 1703 am Namenstag der Heiligen Anna aus Tirol vertrieben.

3.2 Eine Heiligenfigur in jeder Himmelsrichtung

Am Sockel der schmalen Säule befindet sich in jeder der vier Himmelsrichtungen eine Heiligenfigur (siehe Bild oben):

  • im Norden die Heilige Anna
  • im Süden der Heilige Georg
  • im Westen der Heilige Kassian
  • im Osten der Heilige Vigilius

Die Annasäule dient also auch der Orientierung – wobei das in Innsbruck aufgrund der von überall sichtbaren Nordkette eigentlich generell sehr einfach ist.

Kurztrip nach Innsbruck: Die besten Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps | Maria-Theresien-Straße

3.3 Einkaufsstraße Maria-Theresien-Straße

Die Maria-Theresien-Straße ist die Prachtstraße Innsbrucks. Hier findet in der Adventszeit nicht nur einer der vielen Christkindlmärkte statt, hier sind sich auch die besten und renommiertesten Läden der Stadt.

3.4 Kaufhaus Tyrol und RathausGalerien

Dabei haben es die Stadtplanerinnen und Stadtplaner geschafft, auch Neubauten perfekt in das farbenfrohe Ensemble aus historischen Bauten zu integrieren.

Das Kaufhaus Tyrol und die RathausGalerien – eine Symbiose aus Stadtverwaltung und Einkaufsmöglichkeiten – sind schöne Beispiele neuer Bauwerke, die sich nahtlos in das geschichtsträchtige Bild der Stadt einfügen.

Hier lässt es sich wunderbar flanieren, Kaffee trinken, speisen und einkaufen.

4. Innpromenade |Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Inn-Promenade in Innsbruck | TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Innsbruck inkl. Empfehlungen, Aktivitäten und Insider-TippsDer Fluss Inn ist der Namensgeber der Stadt Innsbruck. Innsbruck – das ist die Brücke, die über den Inn führt.

Dementsprechend ist das viele hundert Jahre alte Wappen der Stadt eine Brücke auf zwei Pfeilern aus der Vogelperspektive betrachtet.

4.1 Der Inn von West bis Ost in Innsbruck

Der grüne Inn durchzieht das Inntal von West bis Ost. In Innsbruck macht der Fluss einen deutlichen Knick nach Nordost.

4.2 Den Inn entlang durch Innsbruck

Auf beiden Uferseiten des Inns befindet sich die Innpromenade. Die Innpromenade gehört ausschließlich Fußgängern und Fahrradfahrern.

Wer die Stadt schnell und bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchkreuzen möchte, ist hier richtig.

4.3 Naherholungsgebiet Innpromenade

Die Innpromenade ist auch ein Naherholungsgebiet der Stadt. Hier gibt es Liegewiesen, Spielplätze und viele Möglichkeiten zum Verweilen.

Entlang der Innpromenade hat man bei einem Spaziergang – bei schönem Wetter – einen guten Blick direkt auf die Nordkette.

Auf der Höhe der Altstadt blickt man auch auf ein schönes Ensemble an bunten Bürgerhäusern auf der anderen Seite des Ufers – zu jeder Jahreszeit ein beliebtes und schönes Fotomotiv!

5. Museumstraße | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Landesmuseum Innsbruck | Innsbruck Sehenswürdigkeiten

Neben der Maria-Theresien-Straße ist die Museumstraße die wichtigste Verkehrsader in der Innenstadt. Sie verbindet wie ein gerades Band den Burggraben im Westen mit dem Einkaufszentrum Sillpark im Osten.

5.1 Das Tiroler Landesmuseum: Das Ferdinandeum

In der Museumstraße befindet sich das Tiroler Landesmuseum – „Ferdinandeum“ genannt. Es ist das drittälteste „Nationalmuseum“ der ehemaligen Donaumonarchie. Es wurde 1845 eröffnet.

Heute zeigt das Ferdinandeum seinen Besuchern eine Vielzahl an Sammlungen mit dem Schwerpunkt auf (früh)geschichtlichen und kunstgeschichtlichen Exponaten.

5.2 Die Wagner’sche Buchhandlung in der Museumstraße

Für Buchliebhaber ist die Museumstraße eine der wichtigsten Adressen in Innsbruck. Hier gibt es die Wagner’sche Buchhandlung – das älteste Büchergeschäft Tirols und das zweitälteste Österreichs! Hier werden seit 1639 Bücher verkauft.

Ich kann gut verstehen, dass der Laden im April 2020 den Titel „Bücherhandlung des Jahres 2020“ verliehen bekam. In einem sehr angenehmen Ambiente lässt es sich hier durch aktuell 90.000 Exemplare schmökern. Diese Buchhandlung ist ein echter Wohlfühl-Ort.

6. Dom |Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Dom zu St. Jakob in Innsbruck | Kurztrip nach Innsbruck - Meine Empfehlungen und Tipps für deinen UrlaubDas Herz des römisch-katholischen Tirols ist der Dom zu St. Jakob, der  Bischofssitz der Diözese. Die Kirche besteht seit ca. 800 Jahren und ist eine Station auf dem Jakobsweg.

6.1 Schöne Barockkirche mit historischem Marienbild

Nachdem ein Erdbeben die Kirche beschädigte, wurde sie zu Beginn des 18. Jahrhunderts im Stil des Barock neu errichtet.

Sie beherbergt mit dem Gnadenbild Mariahilf das bedeutsamste Muttergottesbild in den Alpen. Es wurde 1537 von Lucas Cranach dem Älteren geschaffen und seither unzählige Male kopiert. Es befindet sich im Hochaltar.

6.2 Größtes Glockenspiel Österreichs

Die Kirchenglocke im Nordturm des Innsbrucker Doms ist die zweitgrößte historische Glocke Tirols und stammt aus der historischen Glockengießerei Graßmayr, die ihren Sitz ebenfalls in Innsbruck hat.

Täglich um 12:10 Uhr bietet der Dom ein besonderes Schauspiel: Dann harmonieren dutzende Glocken des Innsbrucker Friedensglockenspiels zu einer schönen Melodie.

Es handelt sich dabei um das größte Glockenspiel Österreichs und ist seit 1982 ebenfalls im Nordturm beherbergt. Es ist über 4 Tonnen schwer.

7. Stadtturm |Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Stadtturm Innsbruck | Die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps für Innsbruck und UmgebungUm die Städter vor Feinden und Feuer zu warnen, taten auf dem Innsbrucker Stadtturm Turmwächter über 400 Jahre lang ihren Dienst – das letzte Mal 1967!

7.1 Vom Stadtturm aus Innsbruck von oben sehen

Heute ist das historische Bauwerk, das im Jahr 1450 fertiggestellt wurde, für Gäste geöffnet.

Gegen Eintritt können sie 31 Meter bis zur Aussichtsplattform auf 148 Stufen erklimmen, um mit einem tollen Blick auf die Altstadt von oben belohnt zu werden.

8. Hofburg und Hofgarten |Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Hofburg Innenhof | Innsbruck Travel Guide - Sehenswürdigkeiten und Tipps8.1 Kaiserliches Innsbruck

Die Innsbrucker Hofburg ist eine mächtige Zeugin dessen, dass Innsbruck einmal eine Kaiserstadt war.

Ihr heutiges Aussehen im Stil des Wiener Rokoko hat sie seit dem 18. Jahrhundert, nachdem Kaiserin Maria Theresia den dementsprechenden Umbau in Auftrag gegeben hat.

Viele der prunkvollen Räume der 5.000 Quadratmeter und 400 Räume umfassende Hofburg sind heute Besuchern als Museum geöffnet.

Innsbruck Hofgarten | Travel Guide Innsbruck8.2 Der Hofgarten: Die grüne Lunge Innsbrucks

Schräg gegenüber von der Hofburg, direkt angrenzend an die Altstadt, liegt mit dem 600 Jahre alten Innsbrucker Hofgarten die grüne Lunge der Stadt.

Dort, wo einst exklusiv der Adel flanierte, befindet sich heute einer der beliebtesten Treffpunkte und das zentrale Naherholungsgebiet der Stadt.

Im Zentrum befindet sich ein Pavillon, in dem etwa im Zuge der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik Konzerte stattfinden.

8.3 Innsbrucker Hofgarten: 10 Hektar Garten mitten in der Stadt

Der Hofgarten gehört heute der Republik Österreich und wird über die Bundesgärten verwaltet.

Auf über 10 Hektar erstrecken sich zahlreiche Spazierwege, Beete, Liegewiesen und Teichanlagen.

8.4 Toller Kinderspielplatz im Innsbrucker Hofgarten

Wer mit Kindern kommt, sollte dem Spielplatz im Süden des Hofgartens – direkt gegenüber der Hofburg – einen Besuch abstatten.

Für die Kleinen gibt es dort eine tolle Spielburg und Wasserspiele. Auch eine öffentliche WC-Anlage ist vor Ort.

Innsbruck Hofgarten Öffnungszeiten | Online-Reiseführer für Innsbruck mit allen Sehenswürdigkeiten, Insider-Empfehlungen und Tipps

9. Landestheater | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Landestheater Innsbruck | Sehenswürdigkeiten in Innsbruck und Umgebung | Alles, was du wissen musst!

9.1 Seit über 350 Jahren Theaterspiel

Zwischen Hofburg und Hofgarten steht das Tiroler Landestheater. An diesem Ort wird seit über 350 Jahren Theater gespielt.

Sein heutiges Aussehen erhielt das Haus 1846, seit 1945 wird es von der Stadt Innsbruck und dem Land Tirol gemeinsam als Tiroler Landestheater geführt.

Heute werden im Landestheater Opern, Operetten, Musicals und Schauspiel aufgeführt. Lust auf Kultur in Innsbruck? Dann solltet ihr euch unbedingt eine Karte für eine Aufführung besorgen!

10. Schloss Ambras | Innsbruck Sehenswürdigkeiten TOP 10

Schloss Ambras im Südosten Innsbrucks ist eine wunderschöne Schloss-, Garten- und Parkanlage, die Besuchern offen steht. Der Stil der Renaissance ist allgegenwärtig.

10.1 Mit der Straßenbahn zum Schloss Ambras

Besonders lohnt sich die Anreise mit der Straßenbahnlinie 6 Richtung Igls bis zur Station Tummelplatz. Von dort führt bergab ein etwa fünfminütiger Weg hin zum Schloss.

10.2 Museum im Schloss Ambras

Schloss Ambras ist heute ein Museum. Gegen Eintritt können tolle Sammlungen besichtigt werden – etwa die Rüstkammern oder die Kunst- und Wunderkammer.

Ein besonderes Highlight und Zeugnis kultureller Höchstleistung ist der Spanische Saal, ebenfalls im Stil der Renaissance.

Die Gartenanlagen sind täglich ab 6:00 Uhr für alle geöffnet.

Kurztrip nach Innsbruck | Empfehlungen und Tipps

Nicht unerwähnt lassen möchte ich den Bergisel mit der bekannten Schanze. Weiter unten erläutere ich im Anschluss noch folgende Punkte:

  • Empfehlenswerte Cafés und Bars
  • Typisch Tirol – Kulinarisch unterwegs in Tirol
  • Parken in Innsbruck
  • Einkaufen in Innsbruck: Einkaufszentren und kleine Läden
  • Öffis inkl. Hop-On Hop-Off Bus
  • Hotels in Innsbruck – Empfehlenswerte Unterkünfte
  • Innsbruck im Winter: Weihnachtsmärkte

Bergisel

Der Bergisel ist genau genommen kein Berg, sondern ein Hügel im Süden der Stadt. Seine historische und wirtschaftliche Bedeutung geht allerdings weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Die Schlachten am Bergisel von bewaffneten Tiroler Bauern unter der Führung von Andreas Hofer gegen französische und bayerische Truppen im Jahr 1809 sind identitätsbildend für ganz Tirol – wenn auch nicht immer ganz unumstritten.

Riesenrundgemälde

Heute befindet sich zur Erinnerung an die Schlacht mit dem Riesenrundgemälde das größte Kunstwerk in Tirol am Bergisel.

Seit einigen Jahren im dortigen Kaiserjägermuseum beheimatet, stehen Besucher im Risenrundgemälde quasi mitten in der Schlacht vom 13. August 1809 und haben einen 360-Grad-Blick auf das Geschehen.

Bergiselschanze

Innsbruck war innerhalb weniger Jahre zweimal Austragungsort der Olympischen Winterspiele.

Für die ersten Winterspiele im Jahr 1964 wurde am Bergisel für Skispringer die Bergiselschanze errichtet. Im Jahr 2002 wurde der Neubau eröffnet.

Die Schanze kann besichtigt werden. Das lohnt sich, denn von hier hat man einen tollen Blick auf die gesamte Stadt.

Die Bergiselschanze gehört auch zu einem der Austragungsorte der Vierschanzentournee.

Empfehlenswerte Cafés und Bars in Innsbruck

Innsbruck in vollen Zügen genießen: Das geht am besten in den vielen Cafés, Restaurants, Bars oder Gasthäusern.

Es ist unmöglich, das Angebot hier auch nur annähernd zu beschreiben – aber eine kleine Auswahl an meinen persönlichen Highlights möchte ich euch dennoch mitgeben!

1. Café Central

Cafe Central in Innsbruck | Tolle Cafes und Bars in Innsbruck | Kurztrip Innsbruck - Sehenswürdigkeiten und Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt

Die Geschichte des Café Central in der Innsbrucker Gilmstraße geht bis ins Jahr 1876 zurück, seit 1891 wird es unter dem heutigen Namen geführt.

Es handelt sich um eine Lokalität im Stil des Wiener Kaffeehauses, das seine Gäste in das bürgerliche Ambiente der Kaiserzeit entführt.

Wenn ihr Zeit habt, hier einen Kaffee zu genießen, solltet ihr diese Chance auf alle Fälle nutzen!

2. Café Munding

Café Munding Innsbruck | Tolle Cafes und Bars in der Innsbrucker Innenstadt | Innsbruck Travel Guide

Die Café Konditorei Munding in der Innsbrucker Altstadt ist Tirols älteste Konditorei. Das Café wird seit über 200 Jahren von der Familie Munding geführt und befindet sich in der pittoresken Kiebachgasse.

Älteste Konditorei Tirols mit einigen Pionierleistungen

Der Betrieb hat einige Pionierleistungen vollbracht. So ist das Munding nicht nur die erste Konditorei Tirols, dort wurde auch das erste Speiseeis der Stadt erzeugt. Zudem war hier der erste Gastgarten Innsbrucks zu finden.

Auch die erste mechanische Küchenmaschine der Welt wurde hier erfunden – ein Exemplar steht in der Auslage. Schaut euch das unbedingt an!

Eine Besonderheit sind die an das Goldene Dachl erinnernden Goldschindeln aus Schokolade, die dort hergestellt werden.

Cafe Mundig | Schönes traditionsreiches Café in Innsbruck

3. Café Toscana

Stationiert in einem Sandsteinhaus aus dem späten 19. Jahrhundert ist es eines der spannendsten Lokale Innsbrucks.

Das Ambiente ist einzigartig in diesem Lokal, in dem Gäste vor allem Jazzmusik, guten Café und eine enorme Auswahl an Weinen genießen können.

Die Wände sind über und über mit alten Plakaten aus Musik, Film- und Kunstszene tapeziert, die antiken Leuchter an der Decke strahlen Gemütlichkeit aus.

4. Café Lichtblick und 360° Bar

In der obersten Etage der RathausGalerien im Stadtzentrum ist das Café Lichtblick und die 360° Bar, die direkt gegenüberliegt und Weine serviert.

Bei einem feinen Getränk die Stadt von oben genießen – das ist es, was diese beiden Lokale so toll macht.

Anzeige



Booking.com

Typisch Tirolerisch – Kulinarisch in Tirol unterwegs

Wer in ein Tiroler Gasthaus geht, sollte dort die Chance nutzen und eine Tiroler Spezialität bestellen. Dazu gehören:

  • Tiroler Gröstl
    Das Gröstl diente ursprünglich dazu, die Reste vom Vortag zu verwerten. Die Basis eine Gröstls sind gebratene Kartoffeln und gebratener Speck
  • Kaspressknödel
    Schön deftig: Knödel mit Berg- oder Grauskäse, die flachgedrückt in Fett herausgebraten werden. 
  • Schlutzkrapfen
    Richtig köstliche Teigtaschen mit Kartoffelfüllung.
  • Tiroler Speckknödel
    Semmelknödel mit Speckwürfeln – die Tiroler Speise schlechthin!
  • Kasspatzln
    Die Tiroler Variante der Kässpätzle.
  • Kiachln
    Die kulinarische Besonderheit des Innsbrucker Christkindlmarktes.

Tiroler Kiachln am Innsbrucker Weihnachtsmarkt

Parken in Innsbruck

Wie in jeder größeren Stadt ist auch in Innsbruck das Parken immer ein Thema.

An der Oberfläche sind die Möglichkeiten vor allem an den Wochenenden durch den starken Andrang begrenzet – die Stadt und ansässige Unternehmer haben aber vorgesorgt und bieten Besuchern mit Auto jede Menge Tiefgaragenplätze an.

Hier eine kurze Übersicht über die Parkmöglichkeiten in Innsbruck:

  • Parken auf öffentlichen Parkplätzen in Innsbruck

Quasi in ganz Innsbruck muss für das Parken bezahlt werden.

Die Parkplätze im Stadtzentrum und in den umliegenden Gebieten sind ausschließlich Kurzparkzonen, in denen maximal 90 Minuten (direktes Zentrum) bzw. 180 Minuten (Gebiete rund ums Zentrum) gegen Gebühr (Parkschein-Automat) geparkt werden kann.

  • Parken in den Parkgaragen in Innsbruck

Im direkten Stadtzentrum gibt es mehrere Parkgaragen.

Diejenigen, die ich selbst meistens benutze, sind die Parkgarage am Hauptbahnhof, die Parkgarage direkt beim Kaufhaus Tyrol, die Parkgarage bei den RathausGalerien oder die Landhaus-Parkgarage.

Eines vorweg: Parkgaragen in der Innenstadt sind relativ teuer, aber dafür befindet man sich direkt im Zentrum.

Ein Geheimtipp unter Tirolern ist die Parkgarage des Einkaufszentrums Sillpark, der direkt an die Innenstadt angrenzt. Kunden parken dort 1,5 Stunden gratis.

Einkaufen in Innsbruck: Shopping Center und kleine Läden

Innsbruck ist die größte Stadt Tirols und beherbergt ein dementsprechendes Warenangebot. Von kleinen Läden mit Nischenprodukten bis zu großen Shopping Mals ist alles dabei.

Wichtig zu wissen: In Innsbruck hat der Handel an Sonn- und Feiertagen in der Regel geschlossen.

Einkaufen in Innsbruck - Kleine und besondere Geschäfte | Urlaub in Tirol - Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps für Innsbruck und Umgebung

Einkaufen in Innsbruck - Kleine und besondere Geschäfte | Urlaub in Tirol

Kleine und feine Läden in Innsbruck

Wer mit offenen Augen durch die Tiroler Landeshauptstadt spaziert, entdeckt immer wieder neue Läden. Meine persönlichen Highlights an kleinen Läden in Innsbruck sind folgende:

  • House of Tea & Coffee
    Kleiner Laden mit großem Angebot an Tees und Kaffee in der Kiebachgasse in der Innsbrucker Altstadt.
  • Grüne Erde
    Ökologisch, nachhaltig und fair: Tolle Filiale der österreichischen Nachhaltigkeits-Kette in der Herzog-Friedrich-Straße in der Innsbrucker Altstadt. (Hier habe ich u.a. wunderschöne Weihnachtskugeln gekauft.)
  • Kindermode Kinderreich
    Mode für Kinder von 0 bis 14 Jahre, direkt neben dem Dom.
  • Tiroler Wachszieher
    Kerzenfachgeschäft mit großem Angebot am Domplatz.
  • Schenk & Spiel
    Wunderschöne Geschenkideen und wertiges Spielzeug am Marktgraben in Innsbruck.
  • Tiroler Bienenladen
    Alles zum Thema Bienen und Honig in der Meraner Straße.
  • Robin Book
    Kleine Filiale mit gutem Angebot an vergünstigten Büchern und Schreibwaren in der Maria-Theresien-Straße.
  • Speckeria
    Speck in allen Varianten in der Innsbrucker Altstadt.
  • Uhren Schmollgruber
    Uhrengeschäft direkt neben dem Innsbrucker Dom.

Einkaufen in Innsbruck - Maria-Theresien-Straße mit Rathaus Gallerien | Innsbruck Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps

Einkaufszentren in und rund um Innsbruck

In Innsbruck und in der Umgebung gibt es eine Reihe an Einkaufszentren und Shopping Malls. Hier eine (unvollständige) Auflistung, die für deinen Besuch interessant sein könnten – z.B. als Schlechtwetterprogramm:

Einkaufszentren in der Stadt

  • RathausGalerien
  • Kaufhaus Tyrol
  • Sillpark

Einkaufszentren am Stadtrand

  • DEZ mit IKEA im Osten von Innsbruck
  • CYTA in Völs westlich von Innsbruck

Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe von Innsbruck

Wer in Innsbruck ist und etwas mehr Zeit mitgebracht hat, sollte das Brenner Outlet besuchen. Dieses Outlet Center ist auf der Italienischen Seite der Grenze und man erreicht es von Innsbruck aus in ca. 45 Minuten bequem über die (mautpflichtige) Autobahn A13.

Bücherläden in Innsbruck

Wer Bücher genauso liebt wie ich sollte in Innsbruck unbedingt folgende drei Adressen aufsuchen:

  • Tyrolia in der Maria-Theresien-Straße
  • Robin Book in der Maria-Theresien-Straße
  • Wagner’sche in der Museumstraße

Besonders toll: Alle drei Geschäfte sind direkt im Stadtzentrum und nur einen Steinwurf voneinander entfernt.

Gemütlich schmökern in der Tyrolia

Robin Book und die Wagner’sche habe ich bereits erwähnt. Die Tyrolia ist aber ebenfalls eine tolle Buchhandlung. Hier könnt ihr euch in feinem Ambiente durch die ebenfalls große Auswahl schmökern.

Besonders gerne nutze ich die Sitzgelegenheiten im ersten Stock mit Blick auf die darunter liegende Maria-Theresien-Straße. Hier gibt es zudem kostengünstigen Kaffee 😉

Das Ho & Ruck in Innsbruck: Geheimtipp für Antiquitäten- und Schnäppchenjäger

Ho & Ruck | Indoor-Flohmarkt Innsbruck

Auf der Haller Straße, etwas außerhalb des Zentrums, befindet sich ein Paradies für alle, die auf der Suche nach günstigen Antiquitäten und Schnäppchen sind.

Es handelt sich um den Sozialmarkt Ho & Ruck, ein Kaufhaus für gebrauchte Gegenstände.

Vor allem, wenn ihr nach interessanten Foto-Props und Dekoartikeln sucht, werdet ihr hier bestimmt fündig. Einige der Props auf  meinen eigenen Fotos kommen von hier!

Zudem gibt es eine eigene Abteilung für antike Möbel, die restauriert wurden. Und auch die Musik- und Bücherabteilung ist schön sortiert. Wer Flohmärkte mag, wird diesen gut sortierten Markt mögen!

Öffis – Unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Innsbruck | Innsbruck ohne Auto

Unterwegs in Innsbruck | Tipps und Empfehlungen | Unterwegs mit Öffis und Parken in Innsbruck

Innsbruck lässt sich problemlos auch ohne Auto erkundigen.

Innsbruck zu Fuß zu erkundigen ist generell eine gute Idee, zudem umspannen die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) die Stadt mit einem engmaschigen und gut getakteten Netz an Bussen und Straßenbahnen.

Mit der Innsbruck Card mit Bus und Bahn fahren

Hier lohnt sich der Kauf von Tages- oder Wochenkarten oder der Erwerb der Innsbruck Card, bei der nicht nur der Eintritt zu einer großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten enthalten ist, sondern auch die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei benutzt werden können.

Bei vielen Hotels ist diese Karte für den Zeitraum des Aufenthalts inkludiert – es ist eine Überlegung wert, bei der Hotelbuchung auf dieses Detail zu achten!

Sightseeing: Hop-On Hop-Off in Innsbruck

In Innsbruck gibt es übrigens auch einen Hop-On Hop Off-Bus der ebenfalls von den IVB betrieben wird.

Der Name dieser Linie lässt keinen Zweifel daran, worum es hier geht: „The Sightseer“.

Innsbruck Card: Fahrt auf die Hungerburg | Kurztrip nach Tirol - Sehenswürdigkeiten, Empfehlungen und Tipps

Von Innsbruck mit dem Zug in die Umgebung

Für Trips über die direkte Innsbrucker Umgebung hinaus ist der Zug empfehlenswert.

Der Hauptbahnhof in Innsbruck ist der größte Verkehrsknotenpunkt für Bus, Straßenbahn und Zug.

Innsbruck Hauptbahnhof ist das Drehkreuz für Züge von und nach Verona, München, Basel oder Wien. Daher ist es auch problemlos möglich, mit dem Zug nach Innsbruck anzureisen.

Hotels in Innsbruck | Zentrale Unterkünfte

Hotels  in Innsbruck gibt es in allen Varianten und Preisklassen. Hier einige Tipps für eine Übernachtung im Zentrum.

2-Sterne-Hotel im Zentrum von Innsbruck

  • Pension Stoi Budget Guesthouse
    in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof

3-Sterne Hotel im Zentrum von Innsbruck

  • Cityhotel Schwarzer Bär Innsbruck
    auf der nördlichen Innseite gegenüber der Altstadt

4-Sterne Hotels im Zentrum von Innsbruck

  • The PENZ Hotel
    direkt am Adolf-Pichler-Platz und in den Rathaus Galerien integriert
  • aDLERS Hotel Innsbruck
    höchstes Hotels in Innsbruck, zentral in der Innenstadt

Anzeige



Booking.com

Innsbruck im Winter | Empfehlenswerte Skigebiete

Wer im Winter zwischen Dezember und März/April nach Innsbruck kommt, dem stehen die vielen Skigebiete der Umgebung mit unzähligen Skipistenkilometern offen.

Hier eine kleine Auswahl an Skigebieten in der direkten Nähe von Innsbruck:

  • Nordkette
  • Patscherkofel (mit Weltcup- und Olympiaabfahrt)
  • Axamer Lizum
  • Rangger Köpfl (klein aber fein)
  • Glungezer

Tagsüber auf der Piste, abends die Vorzüge urbanen Flairs genießen – es gibt wenige Orte, wo sich beides so problemlos verknüpfen lässt wie in Innsbruck.

Zudem braucht man für die meisten dieser Skigebiete nicht einmal ein Auto, um dorthin zu gelangen.

Auf die Nordkette etwa kommt man direkt von der Innenstadt in unglaublichen 20 Minuten (!)  mit den Nordketten-Bahnen; und andere Skigebiete bieten oft einen Shuttle-Bus direkt von der Stadt zur Talstation.

Innsbruck im Winter | Weihnachtsmärkte in Innsbruck

Aber abseits von Wintersport gibt es im Dezember natürlich noch die Attraktion schlechthin: den Innsbrucker Christkindlmarkt. So wird in Innsbruck der Weihnachtsmarkt genannt.

Innsbruck im Winter | Weihnachtsmärkte in Innsbruck

Inzwischen gibt es unter dem Motto „Bergweihnacht“ nicht nur einen Weihnachtsmarkt in Innsbruck, sondern gleich mehrere:

  • Christkindlmarkt in der Maria-Theresien-Straße

    Nette Marktstände und einzigartige Weihnachtsbeleuchtung machen die Adventszeit in der Innsbrucker Innenstadt zu einem besonderen Erlebnis.

    Alleine schon die Weihnachtsbeleuchtung in der Maria-Theresien-Straße ist atemberaubend und bietet den Rahmen für den freien Blick auf die stolze Nordkette.

    Innsbruck im Winter - Christkindlmarkt in der Maria Theresien Straße mit Blick auf die Nordkette - Weihnachtsmärkte in Innsbruck

  • Christkindlmarkt in der Altstadt (Goldenes Dachl)

    Umrahmt vom historischen Innsbruck mit seinen Bürgerhäusern und deren beeindruckenden Fassaden ist der Weihnachtsmarkt in der Innsbrucker Altstadt ein besonderes und besinnliches Erlebnis.

    Innsbruck Godenes Dachl | TOP 10 Sehenswürdigkeiten in Innsbruck
    Glühwein, Glühmost oder Glühpunsch und die traditionellen „Kiachln“ sind hier in der Herzog-Friedrich-Straße unbedingtes Pflichtprogramm!

    Kiachln sind in Öl gebackene Teigfladen, die wahlweise pikant mit Sauerkrautauflage oder süß mit Preiselbeermarmelade serviert werden. Mein Favorit ist die Sauerkraut-Version – und eurer?Tiroler Kiachln auf dem Innsbrucker Weihnachtsmarkt - mit Sauerkraut und mit PreisbeerenTiroler Kiachln am Innsbrucker Weihnachtsmarkt

    Über dieser weihnachtlichen Szenerie thront das Goldene Dachl, das Wahrzeichen Innsbrucks. Ein bisschen „Weihnachten wie damals“ – noch mehr Weihnachts-Feeling geht eigentlich gar nicht mehr!

  • Christkindlmarkt am Marktplatz

    Einen ganz anderen Charakter wiederum hat der Christkindlmarkt am Marktplatz.

    Besonders beliebt ist bei den kleinen Gästen hier das nostalgische Karussell und auch das Kasperletheater.

  • Christkindlmarkt auf der Hungerburg

    Die „Hungerburg“ ist kein historisches Bauwerk, sondern ein Stadtteil von Innsbruck, der über der Stadt liegt.

    Das Besondere am Weihnachtsmarkt auf der Hungerburg ist daher der 180-Grad-Panoramablick über ganz Innsbruck und das Inntal .

  • Christkindlmarkt St. Nikolaus

    Wer den Trubel scheut, ist hier genau richtig: Der Weihnachtsmarkt im alten Stadtteil St. Nikolaus ist kompakt und überschaubar.

  • Christkindlmarkt Wilten

    Ebenfalls fernab von den üblichen Touristen-Routen liegt der Weihnachtsmarkt am Wiltener Platzl.

  • Weihnachtsmarkt am Bergisel

    „Kaiserweihnacht“ nennt sich das Geschehen im Advent auf dem geschichtsreichen Bergisel.

    Die Betreiber des dortigen Christkindlmarktes geben sich vor allem beim Programm viel Mühe.

    So gibt es etwa Lesungen und musikalische Darbietungen. Bei den Marktständen werden regionale und wertige Produkte feilgeboten.

Wenn ihr gezielt die Weihnachtsmärkte in Innsbruck besuchen wollt, erkundigt euch zur Sicherheit vorher über die Öffnungszeiten.

Besonders wertvoller Hinweis: Die Märkte haben im Normalfall in der Zeit vor Weihnachten geöffnet, bereits am 24. Dezember wird meist schon abgebaut.

Studentenstadt Innsbruck

Seinen besonderen Charme erhält Innsbruck auch durch die Kombination seiner historischen und kulturellen Bedeutung mit seiner Eigenschaft als Universitätsstadt.

Altstadt Innsbruck und Goldenes Dachl - Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Pro Jahr studieren hier etwa 30.000 Menschen an einer der 16 Fakultäten oder einer Fachhochschulen. Etwa die Hälfte aller in Innsbrucker Studierenden stammt aus dem Ausland.

Besonders beliebt ist ein Studium in Innsbruck bei Südtirolern (italienische Staatsbürger) und Deutschen.

Aber auch darüber hinaus sind renommierte Fakultäten, wie etwa die Medizin, attraktive und beliebte Studienorte für Studenten aus allen Ländern und auch den anderen österreichischen Bundesländern.

Sparkassen Passage in Innsbruck

Wie gefällt dir mein Beitrag zu Innsbruck? Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

Weitere Reisebeiträge findest du übrigens auch hier:


Freiwilliger Hinweis: Dieser Artikel enthält – zwar nicht im klassischen Sinne, aber dennoch – natürlich „Werbung“ für die Stadt Innsbruck, für Sehenswürdigkeiten, Geschäfte, Unternehmungen und für die Region Tirol im Allgemeinen. Dieser ist ohne Auftrag, Vergütung oder Gegenleistung entstanden. Meine Empfehlungen, Informationen und Tipps beruhen auf subjektiver Basis und werden – sofern es mir möglich ist – zukünftig auch aktualisiert und/oder ergänzt werden.

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Urlaub in Südtirol: Meran - Sehenswürdigkeiten & Tipps | LieberBacken
    8. Oktober 2020 at 13:05

    […] du auch schon mal in Innsbruck? Falls du einen Urlaub in Tirol planst, dann lies dir unbedingt meinen umfassenden Tour Guide zu […]

  • Reply
    Winter Bucket List: 30+ Aktivitäten im Winter, die man mit Kindern machen kann inkl. Freebie-Liste zum Ausdrucken | LieberBacken
    24. Oktober 2020 at 10:09

    […] Viele Weihnachtsmärkte haben besondere Spezialitäten vorzuweisen – wie etwa die Kiachln am Innsbrucker Weihnachtsmarkt. […]

  • Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.